Herzlich Willkommen auf dem Weidenhoff

Infoseite   Wohnung & Ambiente      
 
Der Weidenhoff
                                                      
Das Atelier                                                                                                   Zur Ferienwohnung und zur Galerie
 
   
Unsere Mitbewohner:
Calli und Polly entstammen uraltem hiesigen Bauernadel (leider nicht dokumentiert). Mr Johnson entstammt feinstem Hundeadel: "Filou von der Horneburg" (amtlich dokumentiert).
 
Wiese - kein englischer Rasen. Betreten ausdrücklich erlaubt!
 

Zeit innezuhalten!?

An einem der schönsten Plätze am Rande Worpswedes - idyllisch gelegen im Landschaftsschutzgebiet - liegt der Weidenhoff. Eine über 100 Jahre alte, 20.000 qm umfassende Hofstelle im Moor. Hier hat sich mein Mann, der Künstler Heinrich Schott, die ehemalige Scheune zum Atelier umgebaut und hier in der Idylle die Basis für seine Arbeit gefunden. Mehr über ihn: www.heinrich-schott.de

Sie können im Garten entspannen oder im Moor spazieren gehen. Das flache Land lädt zu ausgedehnten Radtouren und intensivem Naturerleben ein. Lassen Sie sich z.B. von dem zu Recht viel gepriesenen Worpsweder Himmel, der immer noch zu jeder Jahreszeit grandiose Inszenierungen bietet, beeindrucken. Diese weite, flache Landschaft, in der sich der Weyerberg über die Hammeniederung erhebt, zieht seit mehr als hundert Jahren Menschen aus aller Welt - unter ihnen viele Künstler - in ihren Bann. Bei uns können Sie in der gemütlichen Ferienwohnung unter den reetgedeckten Gauben entspannen. Die Wohnung bietet für fünf Personen Platz. (zwei Schlafzimmer für jeweils zwei Personen und eine bequeme Schlafcouch im Wohnzimmer)

 Seit mehr als dreißig Jahren genießen Gäste aus aller Welt diese besondere Atmosphäre des Weidenhoffs.

                            

Im vorderen Teil des Hauses - der früheren Diele - wohnen mein Mann und ich mit Mr. Johnson (Terrier) und unseren zwei Katzen Kalli, Polli (alter Bauernadel).

"Burnout" ist eine Krankheit unserer Zeit und "Entschleunigung" eines der Modeworte. Aus gutem Grund haben wir uns schon vor Jahren diesen ruhigen Ort für die kreative Arbeit meines Mannes ausgesucht. Statt Zivilisationslärm hören Sie bei uns Vogelgesang, dann und wann das Keckern eines Eichelhähers oder Fasans oder nachts unter dem von keiner Straßenlaterne verstellten Sternenhimmel den Ruf einer Eule. Eventuell erklingt mal an einem lauen Sommerabend die akustische Slidegitarre des Künstlers.

                             
Wenn Sie einige Zeit in naturnaher, kreativer Umgebung entspannt in Ruhe verbringen möchten, freuen wir uns, Sie demnächst zu dem seit 25 Jahren stetig anwachsenden netten Kreis unserer Gäste zählen zu können. 

Auch Ihr Haustier ist uns selbstverständlich willkommen!  Uschi Schott Worpswede Juli 2009

 

Uschi und Heinrich Schott Worpheimer Strasse 29 27726 Worpswede 04792 950261

Kontakt und Buchung heinrich.schott@ewe.net

 
Informationen über den Künstler Heinrich Schott finden Sie hier www.heinrich-schott.de